Ich spende gerne später und möchte weiterlesen.
Spendenaufruf
Wechselmodell.ch soll wirksamer und effizienter werden. Dazu wird geplant, dass die Webseite in vier Sprachen erscheint, die Planer vereinfacht werden und responsive wird (handytauglich). Jeder Franken bringt uns einen Schritt näher ans Ziel!
Herzlichen Dank - die Kindesschutzorganisation Schweiz!

Eine Trennung als Beginn eines neuen Familienlebens

Werden bei einer Scheidung oder Trennung einige grundlegende Aspekte beachtet, können betroffene Kinder die Möglichkeit haben, bei beiden Elternteilen eine gute Beziehung aufzubauen.

Die politisch unabhängige Kindesschutzorganisation setzt sich für Kinder, ihre Bedürfnisse und ihre Rechte ein, damit sie, trotz Trennung oder Scheidung, sich geistig und seelisch optimal entwickeln können, glücklich sind und von uns Erwachsenen verstanden werden.

Die Kindesschutzorganisation Schweiz - kurz KiSOS - stellt sich vor:


Im September 2015 ist die Kindesschutzorganisation Schweiz - www.kisos.ch gegründet worden. Mit dieser Informationsplattform und neusten Erkenntnissen wird insbesondere das Netzwerk mit Fachleuten jetzt aufgebaut. Unser Ziel ist die Förderung der alternierenden Obhut und die Schaffung von Voraussetzungen, die es erlauben, den Bedürfnissen den von Trennung und Scheidung betroffenen Kinder gerecht zu werden. An erster Stelle steht das Kind. KiSOS unterstützt zudem ein Netzwerk von Mediatoren, Juristen, Rechtsanwälten, Rechtswissenschaftler, Psychologen und Pädagogen. KiSOS und ihre Informationsplattform dienen, unabhängig und geschlechtsneutral, der Information und Beratung mit gesamtschweizerischer Ausrichtung: einerseits Familien, Elternteilen, Kindern, andererseits Fachleuten aus oben erwähnten Fachbereichen. Neuste Entscheide und wissenschaftliche Erkenntnisse in der Forschung stellen wir auf www.kisos.ch zur Verfügung.

Was geht in einem Kind während einer Trennung oder Scheidung vor?

Kinder bedürfen eines besonderen Schutzes, denn ihre Bedürfnisse und Gefühle werden oft übersehen oder fehlinterpretiert. Vor allem während einer Trennungsphase, wenn Stress und viele Emotionen zu verarbeiten sind, brauchen uns die Kinder am meisten.
Haben wir ein offenes Ohr für sie, fühlen sie sich verstanden, erleben sie im Erwachsenenalter keine Wiederholung des früher Erlebten. Dann müssen sie uns auch nicht durch Hilferufe in Form von Verhaltensauffälligkeiten zeigen, dass es ihnen nicht gut geht.
Den Eltern soll es während oder nach einer Trennungsphase ermöglicht werden, anhand von fachlichen Informationen die Kinder bestmöglich zu betreuen und zu unterstützen.
Haben Sie als Eltern nach einer Trennung Schwierigkeiten, eine bestmögliche Lösung für eine Umgangsregelung mit dem Kind zu finden, stellt diese Organisation ein kostengünstiges Netzwerk an Juristen und Anwälten sowie Fachinformationen zur Verfügung.

Auch Kostenfallen sollen so den Eltern anhand von Wissen erspart bleiben. 


Wir wünschen Ihnen bei der Durchsicht der Webseite viele neue Erkenntnisse und einen Weg für die Wahrung der Interessen Ihrer Kinder. 

KiSOS: Wechselmodell - alternierende Obhut

Suchen Sie bestimmte Gesetzestexte?
Mit einer neuartigen Suchmaschine finden Sie den Gesetzestext schnell - ob Artikel oder im Inhalt. Folgende Bücher stehen für Sie bereit: ZGB - Zivilgesetzbuch, das Strafgesetzbuch (StGB), die Bundesverfassung (BV), UN-KRK (UNO Kinderrechtskonvention) und EMRK (Europäische Menschenrechtskonvention).
Mehr unter: http://kisos.ch/themen/gesetz.php

Vollstreckung des Besuchsrechts

Wissen Sie, was eine Vollstreckung des Besuchsrechts ist?
Dient diese dem Kindeswohl? Ein Informationsvideo von der KiSOS