Art. 97 Zivilgesetzbuch (ZGB)

Art. 97 A. Grundsätze

A. Grundsätze

1Die Ehe wird nach dem Vorbereitungsverfahren vor der Zivilstandsbeamtin oder dem Zivilstandsbeamten geschlossen.

2Die Verlobten können sich im Zivilstandskreis ihrer Wahl trauen lassen.

3Eine religiöse Eheschliessung darf vor der Ziviltrauung nicht durchgeführt werden.

Dieser Gesetzesartikel ist am 1. Januar 2019 in Kraft getreten. Wir sind stets bemüht, die Artikel aktuell zu halten. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Aktualität.
Zurück zur Suche