Art. 436 Zivilgesetzbuch (ZGB)

Art. 436 E. Medizinische Massnahmen bei einer psychischen Störung / IV. Austrittsgespräch

IV. Austrittsgespräch

1Besteht eine Rückfallgefahr, so versucht die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt mit der betroffenen Person vor deren Entlassung Behandlungsgrundsätze für den Fall einer erneuten Unterbringung in der Einrichtung zu vereinbaren.

2Das Austrittsgespräch ist zu dokumentieren.

Dieser Gesetzesartikel ist am 1. Januar 2019 in Kraft getreten. Wir sind stets bemüht, die Artikel aktuell zu halten. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Aktualität.
Zurück zur Suche