Art. 42 Zivilgesetzbuch (ZGB)

Art. 42 A. Register / IV. Bereinigung / 1. Durch das Gericht

IV. Bereinigung

1. Durch das Gericht

1Wer ein schützenswertes persönliches Interesse glaubhaft macht, kann beim Gericht auf Eintragung von streitigen Angaben über den Personenstand, auf Berichtigung oder auf Löschung einer Eintragung klagen. Das Gericht hört die betroffenen kantonalen Aufsichtsbehörden an und stellt ihnen das Urteil zu.

2Die kantonalen Aufsichtsbehörden sind ebenfalls klageberechtigt.

Dieser Gesetzesartikel ist am 1. Januar 2019 in Kraft getreten. Wir sind stets bemüht, die Artikel aktuell zu halten. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Aktualität.
Zurück zur Suche