Art. 222 Zivilgesetzbuch (ZGB)

Art. 222 A. Eigentumsverhältnisse / II. Gesamtgut / 1. Allgemeine Gütergemeinschaft

II. Gesamtgut

1. Allgemeine Gütergemeinschaft

1Die allgemeine Gütergemeinschaft vereinigt das Vermögen und die Einkünfte der Ehegatten zu einem Gesamtgut, mit Ausnahme der Gegenstände, die von Gesetzes wegen Eigengut sind.

2Das Gesamtgut gehört beiden Ehegatten ungeteilt.

3Kein Ehegatte kann über seinen Anteil am Gesamtgut verfügen.

Dieser Gesetzesartikel ist am 1. Januar 2019 in Kraft getreten. Wir sind stets bemüht, die Artikel aktuell zu halten. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Aktualität.
Zurück zur Suche