Art. 120 Zivilgesetzbuch (ZGB)

Art. 120 B. Güterrecht und Erbrecht

B. Güterrecht und Erbrecht

1Für die güterrechtliche Auseinandersetzung gelten die Bestimmungen über das Güterrecht.

2Geschiedene Ehegatten haben zueinander kein gesetzliches Erbrecht und können aus Verfügungen von Todes wegen, die sie vor der Rechtshängigkeit des Scheidungsverfahrens errichtet haben, keine Ansprüche erheben.

Dieser Gesetzesartikel ist am 1. Januar 2019 in Kraft getreten. Wir sind stets bemüht, die Artikel aktuell zu halten. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Aktualität.
Zurück zur Suche