Art. 178 Strafgesetzbuch (StGB)

Art. 178 1. Ehrverletzungen. / Verjährung

Verjährung

1Die Verfolgung der Vergehen gegen die Ehre verjährt in vier Jahren.1

2Für das Erlöschen des Antragsrechts gilt Artikel 31.2


1 Fassung gemäss Ziff. I des BG vom 22. März 2002 (Verjährung der Strafverfolgung), in Kraft seit 1. Okt. 2002 (AS 2002 2986; BBl 2002 2673 1649).
2 Fassung gemäss Ziff. II 2 des BG vom 13. Dez. 2002, in Kraft seit 1. Jan. 2007 (AS 2006 3459; BBl 1999 1979).

Dieser Gesetzesartikel ist am 1. Januar 2019 in Kraft getreten. Wir sind stets bemüht, die Artikel aktuell zu halten. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Aktualität.
Zurück zur Suche