Art. 54 UN-Kinderrechtskonvention (KRK)

Art. 54

 

Die Urschrift dieses Übereinkommens, dessen arabischer, chinesischer, englischer, französischer, russischer und spanischer Wortlaut gleichermassen verbindlich ist, wird beim Generalsekretär der Vereinten Nationen hinterlegt.

Zu Urkund dessen haben die unterzeichneten, von ihren Regierungen hierzu gehörig befugten Bevollmächtigten dieses Übereinkommen unterschrieben.

Abgeschlossen in New York am 20. November 1989

(Es folgen die Unterschriften)


Geltungsbereich des Übereinkommens am 21. Mai 20146

Vertragsstaaten

Ratifikation Beitritt (B) Nachfolgeerklärung (N)

Inkrafttreten

Afghanistan*

28. März

1994

27. April

1994

Ägypten*

  6. Juli

1990

  2. September

1990

Albanien

27. Februar

1992

28. März

1992

Algerien*

16. April

1993

16. Mai

1993

Andorra*

  2. Januar

1996

  1. Februar

1996

Angola

  5. Dezember

1990

  4. Januar

1991

Antigua und Barbuda

  5. Oktober

1993

  4. November

1993

Äquatorialguinea

15. Juni

1992 B

15. Juli

1992

Argentinien*

  4. Dezember

1990

  3. Januar

1991

Armenien

23. Juni

1993 B

23. Juli

1993

Aserbaidschan

13. August

1992 B

12. September

1992

Äthiopien

14. Mai

1991 B

13. Juni

1991

Australien*

17. Dezember

1990

16. Januar

1991

Bahamas*

20. Februar

1991

22. März

1991

Bahrain

13. Februar

1992 B

14. März

1992

Bangladesch*

  3. August

1990

  2. September

1990

Barbados

  9. Oktober

1990

  8. November

1990

Belarus

  1. Oktober

1990

31. Oktober

1990

Belgien* **

16. Dezember

1991

15. Januar

1992

Belize

  2. Mai

1990

  2. September

1990

Benin

  3. August

1990

  2. September

1990

Bhutan

  1. August

1990

  2. September

1990

Bolivien

26. Juni

1990

  2. September

1990

Bosnien und Herzegowina

  1. September

1993 N

  6. März

1992

Botsuana*

14. März

1995 B

13. April

1995

Brasilien

24. September

1990

24. Oktober

1990

Brunei*

27. Dezember

1995 B

26. Januar

1996

Bulgarien

  3. Juni

1991

  3. Juli

1991

Burkina Faso

31. August

1990

30. September

1990

Burundi

19. Oktober

1990

18. November

1990

Chile

13. August

1990

12. September

1990

China*

  2. März

1992

  1. April

1992

    Hongkonga
  7. September
1994
  7. September
1994
    Macau
19. Oktober
1999
20. Dezember
1999

Cook-Inseln*

  6. Juni

1997 B

  6. Juli

1997

Costa Rica

21. August

1990

20. September

1990

Côte d'Ivoire

  4. Februar

1991

  6. März

1991

Dänemark* **

19. Juli

1991

18. August

1991

Deutschland* **

  6. März

1992

  5. April

1992

Dominica

13. März

1991

12. April

1991

Dominikanische Republik

11. Juni

1991

11. Juli

1991

Dschibuti*

  6. Dezember

1990

  5. Januar

1991

Ecuador

23. März

1990

  2. September

1990

El Salvador

10. Juli

1990

  2. September

1990

Eritrea

  3. August

1994

  2. September

1994

Estland

21. Oktober

1991 B

20. November

1991

Fidschi

13. August

1993

12. September

1993

Finnland**

20. Juni

1991

20. Juli

1991

Frankreich*

  7. August

1990

  6. September

1990

Gabun

  9. Februar

1994

11. März

1994

Gambia

  8. August

1990

  7. September

1990

Georgien

  2. Juni

1994 B

  2. Juli

1994

Ghana

  5. Februar

1990

  2. September

1990

Grenada

  5. November

1990

  5. Dezember

1990

Griechenland

11. Mai

1993

10. Juni

1993

Guatemala

  6. Juni

1990

  2. September

1990

Guinea

13. Juli

1990 B

  2. September

1990

Guinea-Bissau

20. August

1990

19. September

1990

Guyana

14. Januar

1991

13. Februar

1991

Haiti

  8. Juni

1995

  8. Juli

1995

Heiliger Stuhl*

20. April

1990

  2. September

1990

Honduras

10. August

1990

  9. September

1990

Indien*

11. Dezember

1992 B

10. Januar

1993

Indonesien

  5. September

1990

  5. Oktober

1990

Irak*

15. Juni

1994 B

15. Juli

1994

Iran*

13. Juli

1994

12. August

1994

Irland**

28. September

1992

28. Oktober

1992

Island*

28. Oktober

1992

27. November

1992

Italien**

5. September

1991

5. Oktober

1991

Israel

  3. Oktober

1991

  2. November

1991

Jamaika

14. Mai

1991

13. Juni

1991

Japan*

22. April

1994

22. Mai

1994

Jemen

  1. Mai

1991

31. Mai

1991

Jordanien*

24. Mai

1991

23. Juni

1991

Kambodscha

15. Oktober

1992 B

14. November

1992

Kamerun

11. Januar

1993

10. Februar

1993

Kanada*

13. Dezember

1991

12. Januar

1992

Kap Verde

  4. Juni

1992 B

  4. Juli

1992

Kasachstan

12. August

1994

11. September

1994

Katar*

  3. April

1995

  3. Mai

1995

Kenia

30. Juli

1990

  2. September

1990

Kirgisistan

  7. Oktober

1994 B

  6. November

1994

Kiribati*

11. Dezember

1995 B

10. Januar

1996

Kolumbien*

28. Januar

1991

27. Februar

1991

Komoren

22. Juni

1993

22. Juli

1993

Kongo (Brazzaville)

14. Oktober

1993 B

13. November

1993

Kongo (Kinshasa)

27. September

1990

27. Oktober

1990

Korea (Nord-)

21. September

1990

21. Oktober

1990

Korea (Süd-)*

20. November

1991

20. Dezember

1991

Kroatien

12. Oktober

1992 N

8. Oktober

1991

Kuba*

21. August

1991

20. September

1991

Kuwait*

21. Oktober

1991

20. November

1991

Laos

  8. Mai

1991 B

  7. Juni

1991

Lesotho

10. März

1992

  9. April

1992

Lettland

14. April

1992 B

14. Mai

1992

Libanon

14. Mai

1991

13. Juni

1991

Liberia

  4. Juni

1993

  4. Juli

1993

Libyen

15. April

1993 B

15. Mai

1993

Liechtenstein*

22. Dezember

1995

21. Januar

1996

Litauen

31. Januar

1992 B

  1. März

1992

Luxemburg*

  7. März

1994

  6. April

1994

Madagaskar

19. März

1991

18. April

1991

Malawi

  2. Januar

1991 B

  1. Februar

1991

Malaysia*

17. Februar

1995 B

19. März

1995

Malediven*

11. Februar

1991

13. März

1991

Mali*

20. September

1990

20. Oktober

1990

Malta

30. September

1990

30. Oktober

1990

Marokko*

21. Juni

1993

21. Juli

1993

Marshallinseln

  4. Oktober

1993

  3. November

1993

Mauretanien

16. Mai

1991

15. Juni

1991

Mauritius

26. Juli

1990 B

  2. September

1990

Mazedonien

  2. Dezember

1993 N

17. September

1991

Mexiko

21. September

1990

21. Oktober

1990

Mikronesien

  5. Mai

1993 B

  4. Juni

1993

Moldau

26. Januar

1993 B

25. Februar

1993

Monaco*

21. Juni

1993 B

21. Juli

1993

Mongolei

  5. Juli

1990

  2. September

1990

Montenegro

23. Oktober

2006 N

  3. Juni

2006

Mosambik

26. April

1994

26. Mai

1994

Myanmar

15. Juli

1991 B

14. August

1991

Namibia

30. September

1990

30. Oktober

1990

Nauru

27. Juli

1994 B

26. August

1994

Nepal

14. September

1990

14. Oktober

1990

Neuseeland*

  6. April

1993

  6. Mai

1993

Nicaragua

  5. Oktober

1990

  4. November

1990

Niederlande* **

  6. Februar

1995

  8. März

1995

    Aruba*
18. Dezember
2000
18. Dezember
2000
    Curaçao*
17. Dezember
1997
17. Dezember
1997
    Karibische Gebiete (Bonaire,     Sint Eustatius und Saba)*
17. Dezember
1997
17. Dezember
1997
    Sint Maarten*
17. Dezember
1997
17. Dezember
1997

Niger

30. September

1990

30. Oktober

1990

Nigeria

19. April

1991

19. Mai

1991

Niue

20. Dezember

1995 B

19. Januar

1996

Norwegen**

8. Januar

1991

7. Februar

1991

Oman*

  9. Dezember

1996 B

  8. Januar

1997

Österreich* **

6. August

1992

5. September

1992

Pakistan

12. November

1990

12. Dezember

1990

Palau

  4. August

1995 B

  3. September

1995

Palästina

  2. April

2014 B

  2. Mai

2014

Panama

12. Dezember

1990

11. Januar

1991

Papua-Neuguinea

  2. März

1993

  1. April

1993

Paraguay

25. September

1990

25. Oktober

1990

Peru

  4. September

1990

  4. Oktober

1990

Philippinen

21. August

1990

20. September

1990

Polen*

  7. Juni

1991

  7. Juli

1991

Portugal* **

21. September

1990

21. Oktober

1990

Ruanda

24. Januar

1991

23. Februar

1991

Rumänien

28. September

1990

28. Oktober

1990

Russland

16. August

1990

15. September

1990

Salomoninseln

10. April

1995 B

10. Mai

1995

Sambia

  6. Dezember

1991

  5. Januar

1992

Samoa*

29. November

1994

29. Dezember

1994

San Marino

25. November

1991 B

25. Dezember

1991

São Tomé und Príncipe

14. Mai

1991 B

13. Juni

1991

Saudi-Arabien*

26. Januar

1996 B

25. Februar

1996

Schweden**

29. Juni

1990

2. September

1990

Schweiz*

24. Februar

1997

26. März

1997

Senegal

31. Juli

1990

  2. September

1990

Serbien

12. März

2001 N

27. April

1992

Seychellen

  7. September

1990 B

  7. Oktober

1990

Sierra Leone

18. Juni

1990

  2. September

1990

Simbabwe

11. September

1990

11. Oktober

1990

Singapur*

  5. Oktober

1995 B

  4. November

1995

Slowakei* **

28. Mai

1993 N

  1. Januar

1993

Slowenien*

  6. Juli

1992 N

25. Juni

1991

Spanien*

  6. Dezember

1990

  5. Januar

1991

Sri Lanka

12. Juli

1991

11. August

1991

St. Kitts und Nevis

24. Juli

1990

  2. September

1990

St. Lucia

16. Juni

1993

16. Juli

1993

St. Vincent und die Grenadinen

26. Oktober

1993

25. November

1993

Südafrika

16. Juni

1995

16. Juli

1995

Sudan

  3. August

1990

  2. September

1990

Suriname

  1. März

1993

31. März

1993

Swasiland*

  7. September

1995

  7. Oktober

1995

Syrien*

15. Juli

1993

14. August

1993

Tadschikistan

26. Oktober

1993 B

25. November

1993

Tansania

10. Juni

1991

10. Juli

1991

Thailand*

27. März

1992 B

26. April

1992

Timor-Leste

16. April

2003 B

16. Mai

2003

Togo

  1. August

1990

  2. September

1990

Tonga

  6. November

1995 B

  6. Dezember

1995

Trinidad und Tobago

  5. Dezember

1991

  4. Januar

1992

Tschad

  2. Oktober

1990

  1. November

1990

Tschechische Republik*

22. Februar

1993 N

  1. Januar

1993

Tunesien*

30. Januar

1992

29. Februar

1992

Türkei*

  4. April

1995

  4. Mai

1995

Turkmenistan

20. September

1993 B

20. Oktober

1993

Tuvalu

22. September

1995 B

22. Oktober

1995

Uganda

17. August

1990

16. September

1990

Ukraine

28. August

1991

27. September

1991

Ungarn

  7. Oktober

1991

  6. November

1991

Uruguay*

20. November

1990

20. Dezember

1990

Usbekistan

29. Juni

1994 B

29. Juli

1994

Vanuatu

  7. Juli

1993

  6. August

1993

Venezuela*

13. September

1990

13. Oktober

1990

Vereinigte Arabische Emirate*

  3. Januar

1997 B

  2. Februar

1997

Vereinigtes Königreich*

16. Dezember

1991

15. Januar

1992

    Anguilla*
  7. September
1994
  7. September
1994
    Bermudas*
  7. September
1994
  7. September
1994
    Britische Jungferninseln*
  7. September
1994
  7. September
1994
    Falklandinseln*
  7. September
1994
  7. September
1994
    Insel Man*
  7. September
1994
  7. September
1994
    Jersey
29. April
2014
29. April
2014
    Kaimaninseln*
  7. September
1994
  7. September
1994
    Montserrat*
  7. September
1994
  7. September
1994
    Pitcairn-Inseln (Ducie, Oeno,     Henderson und Pitcairn)*
  7. September
1994
  7. September
1994
    St. Helena und Nebengebiete     (Ascension und Tristan da     Cunha)*
  7. September
1994
  7. September
1994
    Turks- und Caicosinseln*
  7. September
1994
  7. September
1994

Vietnam

28. Februar

1990

  2. September

1990

Zentralafrikanische Republik

23. April

1992

23. Mai

1992

Zypern

  7. Februar

1991

  9. März

1991

*

Vorbehalte und Erklärungen.

**

Einwendungen siehe hiernach.

Die Vorbehalte, Erklärungen und Einwendungen werden, mit Ausnahme der Schweiz, in der AS nicht veröffentlicht. Die französischen und englischen Texte können auf der Internetseite der Vereinten Nationen: https://untreaty.un.org/ eingesehen oder bei der Direktion für Völkerrecht, Sektion Staatsverträge, 3003 Bern bezogen werden.

Bis zum 30. Juni 1997 war das Übereink. aufgrund einer Ausdehungserklärung Grossbritanniens in Hongkong anwendbar. Seit dem 1. Juli 1997 bildet Hongkong eine besondere Verwaltungsregion (SAR) der Volksrepubik China. Aufgrund der chinesisch-britischen Erklärung vom 19. Dez. 1984 bleiben diejenigen Abk., welche vor der Rückgabe an die Volksrepublik China in Hongkong anwendbar waren, auch in der SAR anwendbar.


Vorbehalte und Erklärungen

Schweiz7

Die Schweiz weist ausdrücklich auf die Pflicht eines jeden Staates hin, die Normen des humanitären Völkerrechts und des innerstaatlichen Rechts anzuwenden, soweit diese für das Kind einen besseren Schutz und Beistand in bewaffneten Konflikten gewährleisten.

Artikel 58

Artikel 79

Artikel 10 Absatz 1

Die schweizerische Gesetzgebung, die bestimmten Kategorien von Ausländerinnen und Ausländern keinen Familiennachzug gewährt, bleibt vorbehalten.

Artikel 37 Buchstabe c

Die Trennung zwischen Jugendlichen und Erwachsenen im Freiheitsentzug wird nicht ausnahmslos gewährleistet.

Artikel 40

Das schweizerische Jugendstrafverfahren, das weder einen bedingungslosen Anspruch auf einen Beistand noch die organisatorische und personelle Trennung zwischen untersuchenden und urteilenden Behörden sicherstellt, bleibt vorbehalten.

...10

...11


Geltungsbereich der Änderung am 4. Juni 201412

Vertragsstaaten

Ratifikation Nachfolgeerklärung (N)

Inkrafttreten

Ägypten

28. Dezember

1998

18. November

2002

Algerien

21. Januar

1998

18. November

2002

Andorra

17. Januar

1997

18. November

2002

Argentinien

  2. März

1999

18. November

2002

Äthiopien

15. April

1998

18. November

2002

Bahamas

23. Oktober

2001

18. November

2002

Bahrain

13. Juni

2000

18. November

2002

Bangladesch

23. April

1997

18. November

2002

Belarus

23. September

2003

23. September

2003

Belgien

29. Juni

2004

29. Juni

2004

Belize

15. Dezember

2000

18. November

2002

Bhutan

17. März

1999

18. November

2002

Bolivien

15. März

1999

18. November

2002

Botsuana

  6. März

2002

18. November

2002

Brasilien

26. Februar

1998

18. November

2002

Brunei

28. Juni

2000

18. November

2002

Bulgarien

25. Juni

1999

18. November

2002

Burkina Faso

26. Juli

1999

18. November

2002

Chile

19. August

1997

18. November

2002

China

10. Juli

2002

18. November

2002

Costa Rica

12. Februar

1997

18. November

2002

Côte d'Ivoire

25. September

2001

18. November

2002

Dänemark

10. September

1996

18. November

2002

Deutschland

25. Juni

1997

18. November

2002

Dominica

  5. Juli

2001

18. November

2002

Dschibuti

21. September

2001

18. November

2002

Ecuador

25. Februar

1998

18. November

2002

Estland

  6. Dezember

2000

18. November

2002

Fidschi

20. August

1997

18. November

2002

Finnland

  3. Januar

1997

18. November

2002

Frankreich

20. Juni

1997

18. November

2002

Georgien

11. April

2000

18. November

2002

Ghana

  3. Februar

2011

  3. Februar

2011

Grenada

20. Mai

1999

18. November

2002

Griechenland

23. September

1997

18. November

2002

Guatemala

26. Dezember

2002

26. Dezember

2002

Guinea

14. Mai

1999

18. November

2002

Guyana

15. September

1998

18. November

2002

Haiti

20. Dezember

2000

18. November

2002

Heiliger Stuhl

15. August

1996

18. November

2002

Indonesien

17. Dezember

1998

18. November

2002

Irak

31. Dezember

2001

18. November

2002

Iran

13. November

2001

18. November

2002

Irland

18. November

2002

18. November

2002

Island

14. Januar

2000

18. November

2002

Israel

27. Dezember

1999

18. November

2002

Italien

14. September

1999

18. November

2002

Jamaika

  6. April

1998

18. November

2002

Japan

12. Juni

2003

12. Juni

2003

Jemen

  3. April

1997

18. November

2002

Jordanien

24. September

2002

18. November

2002

Kambodscha

12. August

1997

18. November

2002

Kamerun

  5. Oktober

2001

18. November

2002

Kanada

17. September

1997

18. November

2002

Katar

  5. Mai

1999

18. November

2002

Kenia

12. Februar

2003

12. Februar

2003

Kirgisistan

31. Mai

2000

18. November

2002

Kiribati

  9. September

2002

18. November

2002

Kolumbien

31. Januar

1997

18. November

2002

Kongo (Brazzaville)

28. Februar

2000

18. November

2002

Korea (Nord-)

23. Februar

2000

18. November

2002

Korea (Süd-)

  3. Februar

1999

18. November

2002

Kroatien

26. Mai

1998

18. November

2002

Kuba

23. Oktober

1996

18. November

2002

Kuwait

  9. Mai

2003

  9. Mai

2003

Laos

22. September

1997

18. November

2002

Lesotho

12. November

2001

18. November

2002

Libanon

14. Juli

2000

18. November

2002

Liberia

16. September

2005

16. September

2005

Liechtenstein

21. Januar

2000

18. November

2002

Litauen

27. März

2002

18. November

2002

Luxemburg

11. Juli

2000

18. November

2002

Malaysia

19. August

2002

18. November

2002

Malediven

  2. November

1998

18. November

2002

Mali

  4. März

1999

18. November

2002

Malta

  1. Mai

1997

18. November

2002

Marokko

27. Januar

1997

18. November

2002

Mauretanien

20. August

1999

18. November

2002

Mauritius

25. August

1999

18. November

2002

Mazedonien

16. Oktober

1996

18. November

2002

Mexiko

22. September

1997

18. November

2002

Moldau

30. Januar

1998

18. November

2002

Monaco

26. Mai

1999

18. November

2002

Mongolei

19. Dezember

1997

18. November

2002

Montenegro

23. Oktober

2006 N

  3. Juni

2006

Mosambik

  4. März

1999

18. November

2002

Myanmar

  9. Juni

2000

18. November

2002

Namibia

11. Dezember

2001

18. November

2002

Neuseelanda

16. Juni

2000

18. November

2002

Nicaragua

23. Januar

2003

23. Januar

2003

Niederlande

  4. Dezember

1996

18. November

2002

Aruba

18. Dezember

2000

18. November

2002

    Curaçao

  4. Dezember

1996

18. November

2002

    Karibische Gebiete (Bonaire,     Sint Eustatius und Saba)

  4. Dezember

1996

18. November

2002

    Sint Maarten

  4. Dezember

1996

18. November

2002

Niger

24. Oktober

2001

18. November

2002

Norwegen

24. Februar

2000

18. November

2002

Oman

16. Oktober

2002

18. November

2002

Österreich

  1. Februar

2002

18. November

2002

Pakistan

19. Januar

2000

18. November

2002

Palau

26. April

2002

18. November

2002

Panama

  5. November

1996

18. November

2002

Paraguay

12. Dezember

2003

12. Dezember

2003

Peru

26. Januar

2000

18. November

2002

Philippinen

14. Januar

1998

18. November

2002

Polen

  2. September

1999

18. November

2002

Portugal

29. Juni

1998

18. November

2002

Ruanda

19. September

2001

18. November

2002

Rumänien

  3. Oktober

2002

18. November

2002

Russland

  1. Mai

1998

18. November

2002

Sambia

  9. August

2000

18. November

2002

Samoa

22. März

2002

18. November

2002

San Marino

10. Oktober

2000

18. November

2002

Saudi-Arabien

30. Juni

1997

18. November

2002

Schweden

17. Oktober

1996

18. November

2002

Schweiz

  2. Dezember

1997

18. November

2002

Senegal

  5. November

2003

  5. November

2003

Serbien

  4. Oktober

2001

18. November

2002

Sierra Leone

27. November

2001

18. November

2002

Simbabwe

27. August

2002

18. November

2002

Singapur

29. März

2000

18. November

2002

Slowakei

29. Juli

1999

18. November

2002

Spanien

13. Januar

1998

18. November

2002

Sri Lanka

29. Februar

2000

18. November

2002

Südafrika

  5. August

1997

18. November

2002

Sudan

  9. April

2001

18. November

2002

Suriname

23. Mai

2002

18. November

2002

Swasiland

17. Januar

2002

18. November

2002

Syrien

16. Juni

2000

18. November

2002

Thailand

30. April

1998

18. November

2002

Togo

19. Juni

1996

18. November

2002

Trinidad und Tobago

  1. November

1996

18. November

2002

Tschad

16. Mai

2002

18. November

2002

Tschechische Republik

23. Mai

2000

18. November

2002

Tunesien

29. März

2001

18. November

2002

Türkei

  9. Dezember

1999

18. November

2002

Uganda

27. Juni

1997

18. November

2002

Ukraine

  3. Juli

2003

Uruguay

17. Februar

1999

18. November

2002

Usbekistan

25. April

1997

18. November

2002

Venezuela

  2. November

1998

18. November

2002

Vereinigte Arabische Emirate

11. November

1997

18. November

2002

Vereinigtes Königreich

17. Juli

1997

18. November

2002

Vietnam

11. Januar

2000

18. November

2002

Zypern

20. September

2001

18. November

2002

a

Die Änderung gilt nicht für Tokelau.


AS 1998 2055; BBl 1994 V 1


1 Der französische Originaltext findet sich unter der gleichen Nummer in der entsprechenden Ausgabe dieser Sammlung.
2AS 1998 2053
3 SR 0.120
4 SR 0.103.2
5 SR 0.103.1
6AS 1998 2055, 2004 339, 2007 417, 2010 1619 und 2014 1311. Eine aktualisierte Fassung des Geltungsbereichs findet sich auf der Internetseite des EDA (www.eda.admin.ch/vertraege).
7 Art. 1 Abs. 1 des BB vom 13. Dez. 1996 (AS 1998 2053)
8AS 2004 3877
9AS 2007 3839
10AS 2007 3839
11AS 2004 339 813
12AS 2007 4095 und 2014 1417. Eine aktualisierte Fassung des Geltungsbereiches findet sich auf der Internetseite des EDA (www.eda.admin.ch/vertraege).

Dieser Gesetzesartikel ist am 26. März 1997 in Kraft getreten. Wir sind stets bemüht, die Artikel aktuell zu halten. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Aktualität.
Zurück zur Suche